Die Leichtigkeit des Seins

Liebe Leute,

ich hab mich in letzter Zeit ganz schön rar gemacht. Dafür gibt’s aber 'nen wirklich richtig guten Grund. Gemeinsam mit meinem Produzenten Christian Lohr habe ich mich ins Studio eingesperrt und Tag und Nacht am neuen Album geschrieben, Songs eingespielt, arrangiert, produziert … und ich verspreche euch: Das wird richtig, richtig fett!

Das neue Album heißt „Die Leichtigkeit des Seins“. Wie kam ich auf den Titel?

Ich glaube, wir sind es vor allem uns selbst schuldig, uns jeden Tag bewusst zu machen, dass wir in Frieden und Wohlstand hier leben dürfen.

Es gibt in unserer Welt einfach viel viel größere Probleme, als so manche, mit denen wir uns hier beschäftigen, auch wenn natürlich auch hier längst nicht alles gut ist.

 

weiterlesen ...

Neuigkeiten

Liebe Leudde,

ich bin untröstlich! In neun Jahren ist mir das noch nicht passiert. Ich muss leider krankheitsbedingt drei Konzerte, heute in Zürich,...

weiterlesen ...

Das zweite Duett auf dem Album – „Real True Friends“ – ist gemeinsam mit Charlie Winston entstanden, den Gregor als „,einen der musikalischsten Menschen, die ich kenne“, bezeichnet. „Wenn ich mir noch mal aussuchen könnte, wie ich als Künstler sein möchte, dann wäre ich genau wie er. Der Song ist eine Hommage an unsere kostbare Freundschaft.“

weiterlesen ...

„Da geht noch mehr“ ist laut Gregor Meyle „endlich mal ein Song zum tanzen“. Die Feststellung, dass das Leben, egal was man bereits erreicht hat, immer wieder neue Herausforderungen und Wendungen bereithält.

weiterlesen ...

„Das nennt man Glück“ ist in dem Bewusstsein entstanden, dass gerade in den Momenten, in dem es einem gut geht, man die vielen anderen nicht vergisst, denen es vielleicht weniger gut geht.

weiterlesen ...

„Mann im Mond“ ist eine Ode an den Mond, eine Filmmusik mit einem offensichtlichen Helden.

weiterlesen ...

Neues Album

Erhältlich bei
iTunes / Amazon / JPC / Saturn / Media Markt


Newsletter

Shop

Die neuen Shirts jetzt im Shop und auf Tour erhältlich.